Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
13:25

Zweite Release von ONAP mit neuen Features

Mit der zweiten Ausgabe der Open Network Automation Platform (ONAP) mit dem Codenamen Beijing soll die für große Netzwerkinstallationen gedachte Plattform stabiler laufen und mehr Konfigurationsmöglichkeiten und Automatisierungsfunktionen bieten.

Die bei der Linux Foundation im Bereich LF Networkin (LFN) angesiedelte Plattform versteht sich auch als Zusammenschluss von rund 50 der großen Netzwerk- und Cloud-Anbieter nebst Providern. Entstanden ist ONAP aus dem von AT&T abgeleiteten freien OpenECOMP-Projekt und dem Open Orchestration Projekt der Linux Foundation. Ziel ist eine freie Plattform, die eine Orchestrierung und Automatisierung in große Netzwerkumgebungen bringt, inklusive Policies und Life-Cycle-Funktionen. Gegründet Anfang 2017 ist ONAP seit Anfang 2018 Teil des LFN, indem insgesamt sechs Netzwerk-Projekte unter einem Dach zu finden sind. Laut der Ankündigung der zweiten Release von ONAP repräsentiert die Plattform über die beteiligten Anbieter rund 65 Prozent der weltweiten Mobilfunkkunden.

Der Beitrag Zweite Release von ONAP mit neuen Features erschien zuerst auf Linux-Magazin.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl